5 Fragen im Kinderzimmer: mit Kerstin und Emil vom Blog Sanvie Mini

Wie die meisten vielleicht wissen, hatte ich sehr lange die Kolumne “5 Fragen in der Küche“,  kleine Interviews mit tollen Foodbloggern, mir hat diese Kolumne immer sehr viel Spaß gemacht, so habe ich viele nette Leute kennengelernt und großartige Blogs, vor genau einem Jahr ging das letzte Interview online, dann wurde ich schwanger und ich legte eine kleine Blogpause ein.

So und nun dachte ich, wird es wieder Zeit für etwas Neues und aus den 5 Fragen in der Küche wurden nun 5 Fragen im Kinderzimmer! Ich hoffe Euch wird die neue Kolumne auch gefallen, das erste kleine Interview durfte ich gleich mit Kerstin und ihrem süssen Emil machen. Kerstin schreibt für den Blog sanvie-schönes für Zuhause und die kleine Version sanvie mini – den Mini Blog hab ich in der Schwangerschaft heiß geliebt, sie hat immer wieder neue tolle Onlineshops vorgestellt und es gab einige Einblicke in tolle Kinderzimmer – so konnte man sich viele Inspirationen holen.

so und nun kommen meine 5 Fragen an Kerstin in ihrem wunderschönen Kinderzimmer:

kinderzimmer_1-2

1) Wie alt ist dein kleiner Bub und was macht ihr derzeit gerade am liebsten?

Emil ist jetzt 9 Monate, er wird gerade mobil und entdeckt täglich neue Dinge – ihn dabei zu beobachten macht riesen Spaß! Er liebt es seinen Stapelturm umzuschmeißen oder mit irgendwas krach zu machen. Wir sind aber auch viel mit unserem Fahrradanhänger unterwegs und erkunden die Spielplätze in der Umgebung – Sand und Dreck sind bei ihm jetzt schon sehr beliebt. Danach ist oft eine Dusche nötig ;-)

2) Wie sieht euer Kinderzimmer aus und was magst du darin am meisten?

Unser Kinderzimmer hat grau als Grundfarbe, viele Sachen dazu sind gelb und türkis. Ich mag es momentan sehr, freue mich aber auch schon darauf es irgendwann wieder umzugestalten. Ich finde in Kinderzimmern kann man sich wunderbar austoben. Am liebsten mag ich in Emils Zimmer die große Spieldecke, auf der verbringen wir viel Zeit. Seit dem er so mobil ist und aus dem Ehebett krabbelt, machen wir darauf unsere Mittagskuschelstunde. Wir lesen da Bücher oder spielen mit seinen Autos.

mobile

kinderzimmer_2-2

3) Wo kaufst du am liebsten Babysachen ein?

Online und auf dem Flohmarkt. Wir haben hier in Oldenburg leider nicht die große Auswahl und wenn ich was besonders schönes Suche, dann schaue ich in Onlineshops, zum Beispiel bei Babyssimo, die haben tolle Sachen! Auf dem Flohmarkt hat man aber auch immer wieder Glück und findet schöne Teile von H&M oder Zara, die in dem Alter noch gut in Schuss sind.

4) Tipps zur Kinderzimmergestaltung und was sollte sich jede Mami anschaffen?
Ein Mobilé über dem Wickeltisch. Momentan ist das wickeln echt ein Akt – er dreht sich nach links und rechts und oft auch um 180 Grad. Wenn ich aber ans Mobilé stubse und sich oben etwas bewegt, dann kann ich in für ein paar Sekunden ablenken und die reichen dann um die Windel vernünftig anzuziehen. Aber ansich brauch ein Baby nicht viel – man bekommt immer so viel Spielzeug geschenkt, dabei sind die Kleinen viel glücklicher mit Kochtopf und Schneebesen.

5) Was war bis jetzt dein schönster Moment mit dem Baby?

Ich finde es wunderschön, wenn er in meinen Armen einschläft und sich ankuschelt – diese Momente sind toll! Es gibt aber täglich wieder einen “Schönsten Moment”, daher ist es gar nicht so einfach sich da auf einen festzulegen. So ein kleiner Mensch gibt einem unglaublich viel, wenn er einen Anstrahlt, weil er es geschafft hat hinter dir her ins andere Zimmer zu robben, das ist großartig!

kinderzimmer

Liebe Kerstin, Danke fürs mitmachen!

Ich wünsch Euch allen einen tollen Start ins Wochenende

Eure Meliha

Verival Bio Müsli – 3. Runde mit Urkornflocken & Crunchy

 

IMG_0917

Ich habe nun mein Lieblingsmüsli entdeckt, das einfachste aus dem ganzen Verival Bio Müsli Sortiment, wer hätte das gedacht, einfach nur ein paar Flocken – nämlich die Urkornflocken – ohne Obst, ohne Rosinen, ohne Crunchy, ohne nix, einfach nur Flocken. Natürlich muß man hier etwas experimentieren, aber genau das ist das tolle daran, mal mit Erdbeeren, mal mit Heidelbeeren, dann mit einem Klecks Honig, dann mal nur mit Yoghurt, puh ich hab jeden Tag was anderes ausprobiert, nur leider war die Schüssel ab und zu so schnell aufgegessen das ich keine Zeit mehr hatte sie zu fotografieren.

Also für alle Müslifans, schreibt die Urkornflocken auf eure Einkaufsliste!!

IMG_0927

Des weiteren durfte ich das Bio Apfel Marille Urkorn Müsli und das Bio Honig Crunchy probieren, also das Urkorn Müsli, ist toll, darin befinden sich Dinkel-, Emmer- und Einkornflocken mit kleinen Marillen, Apfelwürfeln, Sultaninen,  Himbeer-, und Pfirsichstücken und roten Johannisbeeren. Wenns morgens mal schnell gehen mußte, dann hab ich mir das mit etwas frischer, warmer Milch zubereitet, und schwups war ich wach. Nicht zu süss, genau richtig.

DSC06849

Das Bio Honig Crunchy, ist wie schon der Name verrät sehr crunchy, und nein durch den Honig nicht all zu süss, als ich zuerst die Verpackung sah, dachte ich ohhh das wird eine sehr süsse Geschichte, aber nein überhaupt nicht, also für alle die es nicht ganz so süss mögen, ist dieses Crunchy toll. mir schmeckt´s :-)

DSC06846

und noch etwas, wer den Tag mit Bio beginnt, lebt gesünder, dass hat nun auch eine Studie belegt, hier könnt ihrs nachlesen

Also lasst uns den Tag mit einem köstlichen Müsli beginnen, ich mach das nun schon seit Wochen, und bin wirklich total happy, der Kaffeekonsum wurde eingestellt, und da ich immer noch vollstille, weiß ich das ich auch meinem Baby damit nur gutes tue.

Viel Spaß beim stöbern und mischen von Müslis im Onlineshop.

Eure Meliha

DIY – etwas kleines, gesticktes fürs Kinderzimmer

IMG_0807

Meine beste Freundin hat im März ihr Baby bekommen, es war eine tolle Zeit gemeinsam schwanger zu sein, uns trennten nur 8 Wochen aber leider über 600km, aber trotzdem haben wir in dieser Zeit sehr viel telefoniert und unsere Erfahrungen ausgetauscht, sie bekam am 06.03.2014 eine kleine süsse Anna Sophie. Ich war zu diesem Zeitpunkt in der 34. Schwangerschaftswoche und wollte nochmals zu meinen Eltern fahren, und genau an diesem Tag wollten wir uns treffen und mit unseren dicken Bäuchen durch die Stadt spazieren, tja daraus wurde nichts, denn genau in dieser Nacht kam Anna zur Welt, was natürlich perfektes Timing war, so konnte ich natürlich gleich etwas Babyduft schnuppern.

und dann 4 Monate später, war die kleine Anna schon 4 Monate alt, und meine kleine Ece 2 Monate, und diesmal kamen sie uns in der quirligen Stadt Wien besuchen, diesmal gingen wir mit zwei Kinderwägen spazieren, was ich persönlich noch viel besser fand als mit dem dicken Bauch :-)

und als Geschenk hab ich ihr, ihre Geburtsdaten gestickt, als hübsches Wandbild.

IMG_0801

Ich habe die verschiedenen Schriftarten und Vorlagen von Pinterest, dort findet ihr mit den Hashtags, cross stitcher ABC oder cross stitcher Alphabet ganz tolle Vorlagen.

IMG_0810

es gibt ja viele tolle Möglichkeiten die Geburtsdaten an der Wand zu verewigen, hier ein paar tolle Ideen die mir sehr gut gefallen:

Baby Print – von Sanvie

Baby Print von bunchofbees

hier gibt’s noch eine Anleitung, wie man ein Kissen mit den Geburtsdaten herstellen kann.

Na was meint ihr, gefällt´s euch? Habt ihr die Geburtsdaten eurer Kleinen auch an der Wand hängen?

Eure Meliha

Marillen* Tarte Tatin

IMG_0892

Jaaa, ich habe noch Zeit zum kochen und backen, das werde ich ständig gefragt, und nun verrate ich auch wie es am besten geht, mit Baby zu backen :-)

Wir haben einen Tripp Trapp mit Newborn Aufsatz Zuhause, während die Kleine darin sitzt und mir genüsslich zuschaut, backe und koche ich, ja sogar Küche aufräumen geht sich auch noch aus. Die Kleine quietscht vergnügt darin herum und es macht ihr Spaß, na wer weiß vielleicht wird sie mal Köchin?!natürlich nur mit eigenen Kochbuch-Besteller und eigenem Haubenrestaurant – bitte :-)

Spaß bei Seite, ich bin wirklich begeistert von diesem Tripp Trapp, ja sie sieht mir auch beim Wäsche auf hängen und beim staubsaugen zu, diese Dinge mache ich nicht während sie schläft, diese Zeit nutze ich dann für wenig spannendere Dinge im Haushalt.  Aber nun kommen wir zum eigentlichen Blogthema – nämlich diesem köstlichen Marillenkuchen, genauer gesagt eine Marillen Tarte Tatin.

Diese Tarte ich ziemlich einfach zu backen, sieht super lecker aus und schmeckt auch noch köstlich.

IMG_0874

Hier geht’s zum Rezept:
(aus der aktuellen Lecker Backery, nur ein bisschen abgewandelt)

Zutaten:
175g Mehl
30g & 130g Staubzucker
Prise Salz
85g & 100g Butter
1 Ei
750g Marillen

IMG_0878

Zubereitung:
Mehl, 30g Staubzucker, Salz, 85g Butter und das Ei in einer Rührschüssel verkneten und anschliessend mit den Händen nochmals zu einem festen Mürbeteig verkneten, im Kühlschrank ca. 30 Minuten kalt stellen.

Tarteform fetten und die Marillen halbieren und entsteinen. 130g Staubzucker, 100g Butter und 5 EL Wasser in einer Pfanne karamellisieren, dann in der Tarteform verteilen und die Marillen mit der Schnittfläche darauf verteilen.

Mürbeteig rund ausrollen und auf den Marillen verteilen und ca. 25 Minuten backen bei 175° im Backofen backen.

Tarte etwas auskühlen lassen und anschliessend auf einen Teller stürzen.

IMG_0871 IMG_0888

*Aprikosen :-)

Ich bin ja ein absoluter Marillenfan, den weltbesten Marillenkuchen findet ihr hier.

Liebe Grüße, Meliha

Verival – Bio Müsli…es geht in die 2. Runde

und täglich grüßt das Murmeltier – mit den köstlichen Müsli´s von Verival, mal mit kalter Milch, dann mit warmer, mal als Frühstück, dann als Nachmittagssnack, ja und sogar als Mitternachssnack.

Ich muß schon sagen meine Schwangerschaftskilos purzeln so dahin, da kaum mehr was übrig ist von der Kugelzeit, nun frage ich mich natürlich ob das an den gesunden Müslis liegt?! Ich versuche mich gesund und ausgewogen zu ernähren, aber das Frühstück blieb ab und zu aus, bzw war ein Kaffee und ein Brötchen, aber nun bin ich ganz verrückt nach diesen Müslis, und ganz besonders nach Porrdige. Das ist Haferbrei! Ich war am Anfang etwas skeptisch, wie schmeckt Haferbrei, fang ich nun mit Brei an?

Ich rührte das Bio Mango Physalis Porrdige  mit warmer Milch, und war echt positiv überrascht, auch mein Mann und der Bruder der zu Besuch war, sind ganz begeistert von dieser Variante, tja und das Beste daran war, wielange das satt macht, ich konnte so ohne andere Naschereien am Vormittag auskommen.

Foto 3-3

Das Bio Bircher Urkorn Müsli steht auch ganz weit oben auf meiner Favourite Liste, mit Urgetreideflocken und 3 Fruchtflocken, Rosinen, Feigen, Apfelwürfel, Apfelflocken und Haselnüssen schmeckt das wirklich sehr gut. Wenn man es 10 Minuten mit warmer Milch ziehen lässt, schmeckt man das Bananenmark auch so gut heraus. mhhhhh super lecker.

Foto 2

Auch die ungesüssten Cornflakes, überraschten mich, ich verfeinerte sie mit frischen Himbeeren und einem kleinen Klecks Honig, und schwups sind sie für mich das ideale Betthupferl, ein kleines Schälchen warme Milch und man schlummert mit dem Baby um die Wette…

Foto-5

Nächste Woche geht’s in Runde 3 – mit Bio Apfel Marille Urkorn Müsli und Bio Urkornflocken.

und habt ihr den Online Shop schon besucht? was sagt ihr zu den Müslis?

und nun ein toller Tipp für alle die diese Woche in Wien sind, vom 11.-13. Juli kannst du Verival auf der Fair Fair besuchen, die Tiroler Biomanufaktur hat einen Stand am Food Market vor dem Wiener Museumsquartier, hier kannst du dich durch das ganze Frühstücksangebot durchkosten. Weitere Infos findest du hier

Ich wünsch euch allen einen schönen Sonntag und tollen Start in die neue Woche.

Eure Meliha

2 Monate Babyglück

IMG_5855

8 Wochen Babyglück
Lieblingsbeschäftigung: definitiv an Mamas Brust hängen…und kuscheln, sei das im Tragetuch
oder einfach nur so auf Papas Bauch…oh und baden, sie liebt es einfach.

Das mag ich garnicht: wenn Mama nicht gleich bereit ist und diese fiese Luft im Bauch.
Lieblingsbeschäftigung: kuscheln und trinken und Kangaroo Baby sein :-)
Das ist neu: alles! ich erkunde schon fleißig die Welt, lerne meine Eltern besser kennen, aber neu ist alles.

Foto-2

8 Wochen Eltern sein:
Neue Erkenntnisse: alles ist neu, alle ist schön, das Leben hat sich sehr verändert, ich genieße jede Sekunde. Mama sein ist ein tolles Gefühl, auch wenn der Anfang etwas “schwer” war, wobei ich sagen muß das ich ein sehr braves Baby habe, sie trinkt sehr gut, schläft sehr gut, weint eigentlich kaum, trotzdem war für mich alles neu und ich mußte mich erst daran gewöhnen. Am Anfang tat mir das stillen sehr weh, nach genau 5 Wochen verging das dann und nun ist es einfach nur schön, diese Bindung die wir zwei da haben möchte ich nicht missen. Die ersten 4 Wochen vorallem die ersten 2 Wochen hab ich mich nicht aus dem Haus getraut, die Maus war noch so Klein, das stillen in der Öffentlichkeit war total fremd und Schnuller hatten wir auch in den ersten 5 Wochen nicht. Nun sind wir geübter und machen unsere gemütlichen Spaziergänge die die Kleine meistens verschläft :-) aber ich finde man sollte die ersten Wochen auch Daheim bleiben und sich aneinander gewöhnen und das Wochenbett wirklich wortwörtlich nehmen und im Bett verbringen.

Dann möchte ich allen Mamis ans Herz legen, tragt eure Babys, wir haben eine Mysol Trage von Girasol und seit neuestem einen Ringsling von Didymos und ich werde immer wieder gefragt ob ich sie auch daheim trage, JA! das ist das beste, so kann ich auch den Haushalt neben bei erledigen und das kleine Klammeräffchen ist happy und nein wir verwöhnen dadurch nicht unsere Kinder!! Das höre ich nämlich auch immer wieder, bitte schaut euch mal ein kleines Baby an und sagt mir wie man so etwas Kleines verwöhnen kann? Ich kann die Kleine nur zuschütten mit Liebe und jede menge Aufmerksamkeit.

IMG_6341

IMG_6345

Schreckmoment: als sie sich beim trinken mal so verschluckt hat, das sie fast blau angelaufen ist, da war sie gerade mal 3 Tage alt. In der 1. Woche als wir daheim waren, war ihr kleines Näschen so verstopft und sie atmete so schwer, da sind wir vor Sorge auch fast gestorben. Nun im 2. Monat ist alles viel relaxter, vorallem die Mami :-)

Dafür fehlt die Zeit: zum shoppen – ich will endlich neue Kleidung kaufen, das ging die ersten Wochen garnicht, aber nun hab ich Onlineshopping entdeckt, sobald ich in der Stadt shoppen gehe, komme ich meistens mit einem neuen Outfit für die Kleine heim und nicht für mich :) Aber an alle die Angst haben ihre Schwangerschaftspfunde nicht mehr loszuwerden, glaubt mir die purzeln total schnell, bei mir waren es insgesamt 18kg und jetzt fehlen nur mehr 4kg dann sind wir wieder beim Ausgangsgewicht und das alles nach 2 Monaten.

Das war blöd: Das ich nicht vorzeitig entlassen wurde, alle Ärzte und Schwestern redeten mir ein, ich muß noch einen Tag länger bleiben, was nicht notwendig gewesen ist, das ärgerliche daran ist, das ich dadurch den Anspruch auf die Nachbetreuung durch eine Hebamme verloren habe und das war darum ärgerlich weil mir das stillen am Anfang so weh tat, da wäre eine Hebamme sehr hilfreich gewesen.

Der glücklichste Moment: ganz klar die Geburt, bzw als ich die Kleine erstmals in den Armen halten durfte, dann ein weiterer toller Moment war, als wir vom Krankenhaus nachhause kamen, da heulte ich stundenlang – vor Freude :-) Als meine Eltern mich besuchten und sie ganz fasziniert von der Maus waren. Ja und immer wieder ganz warm ums Herz wird mir, wenn die Kleine mich anlächelt, puhh da schmilzt mein Herz förmlich dahin.

IMG_5956

Nächte/Schlaf: die Nächte sind eigentlich super gut, in den ersten 5 Wochen kam sie alle 3-4 Stunden, nun seit der 7. Woche, ziehen wir um 21Uhr den Pyjama an, stillen und kuscheln im Bett, dann schläft sie 5-6Stunden durch und dann will sie erst wieder in der Früh gegen 6-7Uhr wieder etwas. Also ich bin wirklich eine ausgeschlafene Mami…

Darauf freuen wir uns: eigentlich auf jeden Tag, aber vorerst auf meinen Besuch den ich heute bekomme, meine Cousine aus Italien und mein Freundin mit ihrem knapp 4 Monate alten Baby.

Das macht Mama & Papa glücklich: Ein gesundes, glückliches, zufriedenes Baby.

Die Idee zum Babyglück stammt von Svenja, begeisterte Leserin bin ich auch von Julia vom Blog Punkelmunkel

und hier kommen noch ein paar Baby & Linktipps:

Das beste Buch um sich aufs Stillen vorzubereiten, bzw. auch während der Stillzeit immer hilfreich ist. Unverzichtbar die Pucktücher von Aden & Anais, meine Kleine schläft dadurch einfach besser, in der Augenstern Boutique gibt’s eine große Auswahl. Wir waren die ersten 5 Wochen Schnuller frei, nun aber nun möchte ich den Soothie von Avent nicht mehr missen.

Ich wünsch euch allen einen wunderschönen Sonntag, Eure Meliha

Verival – Bio Müsli…für einen guten Start in den Tag – Teil 1

IMG_0732

Heute wird’s lecker, ich bin ja absoluter Müsli Fan und bin auf die Verival Müslis gestossen, zuerst habe ich mich den Online Shop verliebt, der Aufbau der Seite ist wirklich wunderschön, dann der dazugehörige Blog, mit tollen Rezepten und Infos, tja und zu guter letzt hab ich mich in den “Inhalt” verliebt, ich durfte folgende Müslis probieren und stelle heute folgende Sorten vor:

Bio Backmüsli Moosberre
Bio Beeren Crunchy
Bio Cranybeery, Kirsch Müsli
Cornflakes (gesüsst)

Als dann der Briefträger klingelte und mir das große Paket überreichte, konnte ich es nicht erwarten es zu öffnen und da punktet Verival wieder, so hübsch verpackt kommen die Müslis an – gebettet auf Stroh!! Da hat man das Gefühl ein bisschen Landleben kommt in die große Stadt.

IMG_0715

Oh und dann kann man nun auch die neue Jute Tasche mitbestellen, die ist Klasse, meine neue Lieblings-Einkaufstasche, hier passt viel rein und sie ist schön robust, wird demnächst auch als Pikniktasche verwendet.

IMG_0726

 

 

So und nun meine ganz persönliche Meinung zu folgenden Müslis:
IMG_0721

Das Bio Cranbeery Kirsch Müsli, ist eines meiner Favoriten, mit warmer Milch unglaublich lecker, meiner Meinung nach das perfekte Müsli für einen perfekten Start in den Tag.  Durch die Cranbeerie´s und Kirschen gibt es dem Müsli eine leicht süsse Note,  es schmeckt aber nicht zu süss, meiner Meinung nach gesund, aber lecker.IMG_0722

Das Bio Beeren Crunchy, oh in das hab ich mich verliebt, das war ratz fatz aufgegessen, super Crunchy, super sweet und diese Beeren Vielfalt, einfach mega yummi, aber wir wissen ja alle, die “gesündeste” Variante ist es nicht, aber ich finde zweimal die Woche darf es doch ruhig etwas süsser zugehen, nicht wahr?

IMG_0723

Das Bio Backmüsli Moosbeere, ist mal etwas ganz anderes, sehr crunchy, lecker, sehr süss, mein Bruder konnte nicht genug davon bekommen :-) mir persönlich war es fast zu süss.

IMG_0724

Abends vor dem Fernseher, naschte ich diese Cornflakes, mit warmer Milch, für mich das ideale “Betthupferl” haha, die gesüsste Variante ist natürlich für alle Naschkatzen etwas, es gibt nämlich auch die ungesüsste Variante.

IMG_0728

Ich liebe ja hübsches Design, wenn etwas dann auch noch schön verpackt ist wie diese Müslis, da kann man doch nur einfach zuschlagen oder? und wie gesagt, nicht nur die Verpackung ist hübsch, der Inhalt schmeckt echt großartig.

Was auch sehr interessant ist, ist die Kategorie “MIXit” hier kannst du dein eigenes Müsli zusammenstellen, sei kreativ und lebe es in deinem Müsli aus…haha

 Hier könnt ihr die ganze Geschichte und ein Video über Verival durchlesen und anschauen.

Nicht nur in der Schwangerschaft auch jetzt in der Stillzeit achte ich besonders auf eine gesunde Ernährung, und das beste man beginnt den Tag mit einem leckeren Müsli :-) und einem lächelnden Baby :-)

Ich wünsch euch allen einen wunderschönen, süssen Tag,
Eure Meliha

PS: Nächste Woche folgt Teil 2, mit Porridge &  Urkornmüsli