11 Monate Mama sein – der letzte Babymonat…

IMG_2022puuhh ich bin ja schon wieder etwas spät dran mit dem Monatsrückblick – in nicht mal mehr 3 Wochen feiern wir nun den Geburtstag. Den 1. Geburtstag – ich denke jeder Geburtstag wird immer etwas besonderes sein – aber der 1. – naja der ist schon was ganz magisches, weniger fürs Kind, eher für die Eltern.

und ja auch wenn man es tausendmal hört, die Zeit geht so schnell, ja nur ich finde sie rast förmlich dahin..wie ein Formel 1 Rennen…bäng…hier sind sie nun die 11 Monate – letzter Babymonat .

Naja und eigentlich ist nicht viel spannendes diesen Monat passiert, die Nächte sind nun wieder besser – die Zahnfee macht derzeit gerade Urlaub und die Kleine kann nun frei stehen und läuft am Lauflernwagen und am liebsten haltend an unserer Hand. Nichts kann ihr schnell genug gehen, sie rast dahin…und ich sauge nun nochmals diesen letzten Monat – “Baby-sein” noch voll auf und genieße noch wenn ich sagen kann sie ist noch ein Baby, noch kein Jahr alt :-)

IMG_2289

 

Meliha

2. Mama-Blogger-Treffen und viele News aus dem 18. Bezirk…

Besser kann die Woche nicht starten, die Sonne scheint, es blüht alles und es ist schon richtig warm draussen uuuund wir hatten gestern unser 2. Mama-Blogger-Treffen – veranstaltet von den tollen Damen aus dem 18. Bezirk – Belinda (Augenstern Kindermode), Francisca (Die wunderbare Spielkiste), Gertraud (Suki Family) und Irene (Käsestand Pöhl´s).

DSC07317

Irene hat den Tisch reichlich mit den aller feinsten Köstlichkeiten gedeckt – ein Augen und Gaumenschmaus, ich sags euch, und jetzt wo die Tage wieder länger werden und die Saison für die Schanigärten wieder ist, müsst ihr unbedingt bei Irenes Käsestand vorbei schauen – sie bietet wirklich das Beste Frühstück! Ebenfalls ein Termin den ihr euch vormerken solltet – den Genusspfad am 23. April.

FullSizeRender

Auch im Suki Family gibt es Neues –  TRX-Baby-Pack – Ein intensives Training aus einem Gurtsystem – das Kind dabei in der Trage und ich hänge in den Seilen, das super easy aussieht aber es echt in sich hat –  Die richtige Haltung wird hierbei trainiert und der Rücken gestärkt und auch die Beinmuskulatur wird gekräftigt – ja und hiermit eröffne ich den Kampf gegen den Schwabbelbauch und Aua-Rücken! (Jeden Mittwoch und Donnerstag um 10.30Uhr im SukiFamily.)

Francisca, hat uns die Vorteile von Holzspielzeug näher gebracht und uns eine Studie gezeigt, in der ihr sicher auf Holzspielzeug zurück greifen werdet, eine Studie hat belegt, das Bakterien auf Plastikspielzeug wesentlich länger überleben als auf Holzspielzeug – also wieder ein Grund mehr auf das gute alte Holz zurückzugreifen. Danke Francisca für diesen Einblick!

DSC07315

Ja und auch bei Belinda gibts es News – sie ist wieder bei einem Pop-up Markt mit dabei und diesmal hat sie dort auch Trachtenmode von den Größen 68 bis 128 !! Ich als geborenes Tirolermädel, hatte auch ein süsses Dirndl, ich glaub der kleinen Ece würde das auch stehen…
Wann Wie wo: Termin: 20 bis 30.4.2015/ Pop Up Shop im Q19 vor dem Interspar.

Und weiteres möchte ich euch Carmen Baumgartner-Pötz vorstellen – sie ist Mama von Mathilda (1 1/2 Jahre) und begeisterte Trageberaterin, sie zeigt euch wie man Babys und auch Kleinkinder optimal, ergonomisch-korrekt in einem Tagebuch oder einer Tragehilfe trägt. Bei ihr kannst du verschiedene Tragemöglichkeiten ausprobieren,  aber auch wenn du kleine Fragen hast und nicht gleich einen ganzen Trageworkshop buchen möchtest, findest du Carmen jeden 2. Montag im Babycafe im Sukifamily. Eine tolle Geschenk-Idee für werdende Eltern – ein Tragetuch-Beratung für Neugeborene zu schenken – damit habt ihr ein tolles Geschenk! Weitere Infos findet ihr auf Ihrer Homepage: Tragefreuden

IMG_2259

In diesem Sinne, starten wir die Woche/den Frühling, mit Fitness, guten Essen, kreativer Freizeit und hübscher Kleidung :-)

Meliha

5 Fragen im Kinderzimmer: mit Salma und ihren 3 wunderbaren Kindern

Heute darf ich euch ein Traum-Kinderzimmer vorstellen, ich bin Zuhause bei Salma – einer ganz liebevollen Mama aus Wien mit 3 tollen Kindern, sie ist Fotografin und schreibt für Ihren Blog DarSalma – ein wunderschöner Blog, mit tollen Rezepten, interessanten Geschichten und bezaubernden Fotos – ach kurz gesagt bei Salma ist alles schön.
Sie findet die schönsten Dinge aufm Flohmarkt, sieht alte Kästen und zaubert daraus einfach etwas großartiges, aber schaut selber…

5_fragen_im_kizi (2)

1) Wie alt sind deine Kinder und was macht ihr derzeit gerade am liebsten?
Ich bin mittlerweile Mama von drei Kindern: Noura, die Älteste, ist 10, Maryam wird im Sommer 5 und Junayd, der Kronprinz :), wird in knapp einem Monat zwei Jahre alt. Mein Alltag ist daher durchaus turbulent, um es mal diplomatisch auszudrücken ;). Wenn wir nicht gerade mit Dingen für die Schule oder den Kindergarten beschäftigt sind, sind wir gerne draußen. Entweder im Garten oder in einem der vielen Wälder hier bei uns in der Gegend. Die Kinder lieben es, herumzutollen und sich so richtig austoben zu können.

Vor allem die beiden Mädels sind aber auch gerne kreativ und basteln oder malen sehr viel. Und Junayd ist momentan noch ein kleiner Ödipus und hängt ständig an der Mama ;-)

2) Wie sieht euer Kinderzimmer aus und was magst du darin am meisten?
Unser Kinderzimmer ist derzeit noch mehr oder weniger ein reines Mädchenzimmer. Junayds Gitterbett steht bei uns im Schlafzimmer, aus Gründen der Bequemlichkeit ;) Denn es ist viel einfacher, ihn nachts gleich neben meinem Bett zu haben, wenn er munter wird und dann zu uns ins große Bett kuscheln kommen will.

Aus Platzgründen haben wir uns für ein Etagenbett für die Mädchen entschieden und ansonsten gibt es halt das Übliche: einen Schreibtisch, ein Bücherregal, Kommoden und einen großen Kleiderschrank. Meine persönlichen Lieblingsstücke sind das blaue Bücherregal und der ebenfalls blaue Schreibtisch :) Das Regal hab ich mal am Straßenrand hier in Wien gefunden, als eine Wohnung geräumt wurde und hab es in einer spektakulären Aktion *hihi* vor dem Sperrmüll gerettet und schließlich restauriert.
Der Schreibtisch ist eigentlich ein alter Küchentisch und stammt aus der Möbelhalle meines Lieblingsladens in Graz. Er hat von mir eine neue Tischplatte und ein hübsches Wachstuch bekommen, die Farbe ist aber noch original :)

5_fragen_im_kizi (10)

5_fragen_im_kizi (13)

3) Wo kaufst du am liebsten Kindersachen ein?
Ich kaufe eigentlich relativ wenige Dinge neu – ich bin eine passionierte Flohmarktjägerin und bin auch oft in Second Hand Shops anzutreffen ;) Ich freue mich viel mehr, wenn ich irgendwo unverhofft etwas Tolles finde, als etwas über Onlineshops zu bestellen. So wie ich mich eben über die alten Möbel riesig gefreut habe… Ich finde, sie haben so viel einzigartigen Charme. Die alte Holzlokomotive auf dem Foto z.B. habe ich in einem Charityshop für ganz wenig Geld gefunden. Sie ist wirklich schon sehr alt, hat einige Holzwurmlöcher und die Räder sind schief und quietschen ganz erbärmlich. Junayd liebt sie aber heiß und innig und spielt so gern damit, während er sein Bobby Car die meiste Zeit stehen lässt. :)
Ich habe generell die Erfahrung gemacht, dass Kinder zwar oft im ersten Moment von den neuesten, coolsten, tollsten Spielsachen begeistert sind, sie dann aber schon nach kurzer Zeit links liegen lassen. Deswegen bin ich sehr davon abgekommen, viel Geld für neues Spielzeug auszugeben.

5_fragen_im_kizi (3)

5_fragen_im_kizi (7)

4) Tipps zur Kinderzimmergestaltung und was sollte sich jede Mami anschaffen?
Ich muss ehrlich gestehen, dass ich mit der aktuellen Version unseres Kinderzimmers nicht wirklich glücklich bin. Irgendwie ist es mir bis jetzt noch nicht geglückt, so richtig das umzusetzen, was mir vorschwebt. Es ist mir persönlich zu wenig einheitlich und irgendwie “unruhig”. Das liegt zu einem großen Teil leider daran, dass das Zimmer sehr ungünstige Voraussetzungen hat: eine Durchgangstür, eine weitere Tür in unser Schlafzimmer und ein großes Fenster. Da bleibt recht wenig Raum, um das Notwendige wie Schränke, Betten usw. unterzubringen und dann auch noch alles schön zu arrangieren. Ich versuche aber auch, mich nicht zu sehr in die Gestaltung einzumischen, denn immerhin ist es ja nicht MEIN Zimmer, sondern das der Kinder und sie müssen sich drin wohl fühlen. So haben z.B. die Kinder die Farben für das blaue Regal ausgesucht. :)

Besonders wichtig ist mir natürlich ausreichend Stauraum für sämtliches Klimbim, damit das Aufräumen nicht noch mühsamer wird, als es eh schon ist ;) Ich kann daher allen Mamis unbedingt große Körbe, Kisten, usw. sehr ans Herz legen, in welche man das ganze Spielzeug, die Stofftiere und was sonst noch alles so im Kinderzimmer herumliegt, ruckzuck reinstopfen kann ;)

5_fragen_im_kizi (17)

5) Was war bis jetzt dein schönster Moment?
Um ganz ehrlich zu sein, kann ich mich an keinen einzelnen “schönsten” Moment erinnern. Mit drei Kindern hat man soooooo enorm viele emotionale Momente – in sämtlichen Variationen *hihi* Man erlebt so viel Lustiges, Herzliches, Liebes, aber auch Anstrengendes, Sorgenvolles und zugegebenermaßen auch manchmal Ärgerliches. Ich gehe als Mama manchmal schon am Zahnfleisch und zähle oft die Minuten, bis die Kids endlich schlafen gehen. Das gebe ich ganz offen und ehrlich zu ;) Aber ich möchte keine Sekunde mit ihnen missen und sie sind alle drei meine Herz-Zwetschken und jede ist auf ihre bzw. seine Art einzigartig und MEINE Zwetschke :)

5_fragen_im_kizi (14)

 Salma danke für diesen wunderschönen Einblick und ich stimme dir zu, auch meine Zwetschke ist und bleibt meine eigene, besondere Zwetschke :-)

Fotos: DAR SALMA

Meliha